Ratgeber

Bandverletzungen vorbeugen: Tipps

Gut sitzende Sportschuhe
1 / 5

Gut sitzende Sportschuhe

Ein einfaches Umknicken kann genügen – und schon ist das Band gerissen. Umso wichtiger ist es, vor allem beim Sport auf gut sitzendes Schuhwerk zu achten. Bestellen Sie am besten nicht online, sondern suchen Sie einen Fachhandel auf und testen Sie die Schuhe „live und in Farbe“. Das gilt insbesondere, wenn Sie Schuhe für Risikosportarten wie Fußball, Squash oder Tennis kaufen möchten. Beim Kauf von Joggingschuhen empfiehlt sich eine Laufanalyse im Fachgeschäft. Berücksichtigen Sie bei der Wahl auch, auf welchem Terrain Sie die Schuhe nutzen möchten (Asphalt, Waldboden, etc.) – das Profil muss passen.

Beinmuskulatur kräftigen
2 / 5

Beinmuskulatur kräftigen

Eine gut trainierte Beinmuskulatur schützt den Bandapparat im Knie und im Sprunggelenk vor Verletzungen. Denn starke Muskeln bedeuten immer auch Stabilität – das Risiko, umzuknicken bzw. das Knie zu verdrehen, wird reduziert. Lassen Sie sich am besten von einem Fitnesstrainer geeignete Übungen und die korrekte Ausführung zeigen.

Extra-Tipp: Wer bereits eine Bandverletzung hatte, sollte die Übungen mit seinem Physiotherapeuten abstimmen. Darüber hinaus kann das Tragen einer stützenden Bandage beim Training zusätzliche Sicherheit geben.

VoltActive Bandagen für Knie und Sprunggelenk<br />Stabilität und Beweglichkeit
3 / 5

VoltActive Bandagen für Knie und Sprunggelenk
Stabilität und Beweglichkeit

Damit Sie wieder aktiv dabei sein können! Die VoltActive Bandagen stabilisieren das jeweils betroffene Gelenk und beugen so erneuten Verletzungen vor.

Als VoltActive Knieandage und VoltActive Sprunggelenkbandage erhältlich.

  • Lösung mit patentierter Technologie.* Ohne Arzneimittelwirkstoff.
  • Lindert nachweislich Knie- bzw. Fußgelenkschmerzen. Reduziert Irritationen oder Schwellungen, zum Beispiel nach Verletzungen oder Operationen
  • Stabilisiert das Knie- bzw. Fußgelenk und beugt erneuten Verletzungen vor
  • Unterstützt die Beweglichkeit des Gelenks
  • Hautfreundlich und atmungsaktiv
  • In verschiedenen Größen erhältlich

Für aktive Schmerzlinderung, Stabilität und Beweglichkeit.

Weitere Informationen zu VoltActive Sprunggelenkbandage


Weitere Informationen zu VoltActive Kniebandage

Koordination und Kondition trainieren
4 / 5

Koordination und Kondition trainieren

Eine gut geschulte Koordination ist das A und O, um Bänderverletzungen zu vermeiden. Ein sogenanntes Balance-Board zum Beispiel kann hier hilfreich sein. Viele Fitness-Studios bieten entsprechende Geräte an und können professionelle Anleitung geben.

Vergessen Sie beim Training auch die Kondition nicht. Regelmäßiges Ausdauertraining, zum Beispiel in Form von Walken, Joggen oder der Nutzung des Crosstrainers, ist hier geeignet. Denn wer nicht so schnell aus der Puste gerät, verringert auch seine Verletzungsgefahr.

Extra-Tipp: Vor dem Sport das Aufwärmen nicht vergessen!

Sport-Ausrüstung prüfen
5 / 5

Sport-Ausrüstung prüfen

Jede Sport-Ausrüstung sollte optimal auf Sie abgestimmt sein. Beispiel Skifahren – Risikosportart Nr. 1 in Sachen Kreuzbandriss! Hier sollte die Skibindung genau auf Ihr Gewicht und Ihre Schuhgröße eingestellt sein – denn nur dann öffnet sie sich bei einem Unfall auch im richtigen Moment und schlimmere Verletzungen können vermieden werden. Vertrauen Sie hier am besten dem Profi im Fachgeschäft.

Produktempfehlung

VoltActive Kniebandage Aktive Schmerzlinderung

VoltActive Kniebandage

Die neue Kniebandage aus der Voltaren-Familie von GSK: Aktive Genesung und gezielte Schmerzlinderung.

  • Lösung mit patentierter Technologie.* Ohne Arzneimittelwirkstoff.
  • Lindert nachweislich Knieschmerzen
  • Stabilisiert das Knie und beugt erneuten Verletzungen vor
  • Unterstützt die Beweglichkeit des Gelenks
Mehr Informationen

* Europäisches Patent EP2566420B1

VoltActive Sprunggelenkbandage Aktive Schmerzlinderung

VoltActive Sprunggelenkbandage

Die neue Sprunggelenkbandage aus der Voltaren-Familie von GSK: Aktive Genesung und gezielte Schmerzlinderung.

  • Lösung mit patentierter Technologie.* Ohne Arzneimittelwirkstoff.
  • Lindert nachweislich Fußgelenkschmerzen
  • Stabilisiert das Fußgelenk und beugt erneuten Verletzungen vor
Mehr Informationen

* Europäisches Patent EP2566420B1